Leitbild

Das Leitbild der KGHS in Leonberg

Wir verstehen uns als Schule für individuelle Förderung.

Unsere Leitidee

Im Mittelpunkt unserer schulischen Arbeit steht eine an den Fähigkeiten und Lernvoraussetzungen jedes einzelnen Schülers ausgerichtete Bildung mit dem Ziel, diese auf ein möglichst selbständiges Leben als Erwachsene vorzubereiten.

Dabei geht es auch um die Verwirklichung der gleichberechtigten Teilhabe unserer Schüler an allen Bereichen unserer Gesellschaft. Daher legen wir Wert auf eine breit angelegte schulische Förderung zur Vorbereitung auf nahezu alle Lebensbereiche, um die Wahlmöglichkeiten unserer Schulabgänger bei der Gestaltung des zukünftigen Lebens zu erweitern.

Als »lernende Dienstleistungseinrichtung« sehen wir die Bedürfnisse der einzelnen Schüler als Ausgangspunkt unseres Handelns, mit der Bereitschaft zur kontinuierlichen Reflexion und Veränderung der schulischen Angebote. Unter Berücksichtigung sich verändernder gesellschaftlicher Bedingungen setzt dies eine innere Schulentwicklung und Schulprogrammarbeit voraus.

Unsere Leitsätze

  • Unsere Schule hat ein verbindliches Programm und ein klares Profil, die engagiert nach außen vertreten werden.
  • Alle am Schulleben Beteiligten begegnen sich in gegenseitiger Wertschätzung. Kollegiale Strukturen, Teamarbeit und Raum für Austausch ermöglichen ein Lern- und Arbeitsklima, aus dem die Motivation für die alltäglichen Herausforderungen erwächst.
  • Unserer Schülerschaft mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen bieten wir eine lebensweltorientierte Bildung, die sich im Alltag bewährt.
  • Individuelle Förderung zielt neben der Vermittlung von Wissen und Kenntnissen auf die Hinführung zur Selbstverwirklichung in sozialer Integration.
  • Wir legen Wert auf Fortbildung, denn qualifiziertes Fachpersonal steht für die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Schule.
  • Der Maßstab unseres pädagogischen Wirkens orientiert sich am Entwicklungspotenzial jedes einzelnen Schülers.
  • Eltern und Lehrer arbeiten vertrauensvoll und partnerschaftlich zusammen.
  • Wir knüpfen ein Netz mit Fachleuten und koordinieren die Zusammenarbeit. Die Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien stehen dabei im Mittelpunkt.
  • Vereine, Partnerschulen und -betriebe begleiten und unterstützen uns bei der Umsetzung unseres integrativen Ansatzes.